Musterversand Kundenfotos Showroom: Düsseldorf Dienstag-Samstag: 10:00 bis 18:00 Uhr +49 (0)211 - 9336 49-0

Qualitätsmerkmale für Massivholztische

Möbelhäuser und Onlineshops locken mit top Qualität zu top Preisen – doch nicht immer sind die Möbel so hochwertig verarbeitet, wie der Händler es verspricht. Das vermeintliche Schnäppchen wird dann schnell zum Ärgernis und Frust macht sich breit.

Damit Sie beim Kauf Ihres neuen Massivholztisches garantiert die richtige Wahl treffen, gibt es drei Qualitätsmerkmale, die einen guten Massivholztisch ausmachen.

1. Durchgehende Holzbohlen

Keine Patchwork-Verleimung
Viele Möbelhersteller arbeiten mit keilverzinkten Bohlen bzw. Patchwork-Verleimung. Hier werden kleine, ca. 50 cm lange Bretter zu einer langen Bohle verleimt, um so Kosten beim Material zu sparen. Das Ergebnis wirkt dabei oft nicht hochwertig, denn die Platten scheinen durch die Patchwork-Verleimung unruhig und auch der Maserungsverlauf des Holzes geht verloren.

Um die edle Optik unserer Holzmöbel zu gewährleisten und die Maserung unserer Hölzer in voller Schönheit erscheinen zu lassen, arbeiten wir bei masstisch.de ausschließlich mit über die ganze Länge verlaufenden Bohlen.

Platte mit durchegehenden Bohlen vs. Patchwork-Verleimung

2. Tischplatte mit fallenden Breiten

Platte mit durchegehenden und verschieden breite Bohlen
Was sind fallende Breiten?
Von fallenden Breiten spricht man, wenn die Bohlen eines Tisches mal schmaler und mal breiter ausfallen. Die Entscheidung über die Breite trifft der Schreiner beim Zuschnitt der Bretter - je nach Maserung und Astigkeit werden die Bretter unterschiedlich breit zugeschnitten und zu einem natürlichen und harmonischen Holzbild zusammengelegt. Ein Indiz für eine hochwertige Manufakturverarbeitung. Bei industriell gefertigten Platten werden hingegen immer 4 cm schmale Bohlen verleimt. Wir von masstisch.de verwenden für unsere Tische ausschließlich hochwertige Massivhölzer mit fallenden Breiten von 5 - 11 cm.

3. Massive Tischplatten

Materialstärke der Tischplatten
Massivholzmöbel bestechen durch ihre Langlebigkeit und werden zu treuen Begleitern. Damit sie aber auch nach Jahren noch so hübsch aussehen wie am ersten Tag, ist es wichtig, dass die Plattenstärke dick genug ist und sich die Oberfläche bei Bedarf schleifen lässt um Macken oder Schäden im Holz zu beheben.

Einige Händler bieten Massivholztische mit optischen Plattenstärken von 3 cm oder 4 cm an, wobei die Platte nur ca. 2 cm stark ist und seitlich verblendet wird, um den Gesamteindruck optisch stärker erscheinen zu lassen. Wir von masstisch.de setzen auf vollmassive Platten mit den Stärken von 3 cm und 4 cm! Unsere Tische sind damit besonders robust und sollte es doch einmal zu Schrammen im Holz kommen, so lassen sich diese dank starker Plattenstärke bedenkenlos mit etwas schleifen ausbessern. Der Tisch sieht danach wieder aus wie neu!
Platte mit durchegehenden und verschieden breite Bohlen

4. Konfigurieren Sie Ihren Massivholztisch gleich jetzt!

Massivolztisch Milas mit Säule aus Nussbaum
Esstische aus Massivholz
Ihnen stehen 23 Massivholztische, Säulentische und Auszugstische zur Auswahl. Konfigurieren Sie Holzsorte, Maße und Erweiterungen und schaffen Sie sich Schritt für Schritt Ihren Wunsch-Tisch.

zum Tisch-Konfigurator

masstisch GmbH & Co. KG | www.masstisch.de | mail@masstisch.de | Tel. +49 (0)211 9336 49-0